0
Summe: 0.00 €
zur KasseZur Kasse

Babyzimmer Aufbewahrungstipps bei Fantasyroom

Babyzimmer Aufbewahrungstipps bei Fantasyroom

Wieviele Aufbewahrungsmögliuchkeiten braucht ein Babyzimmer? Richtig viele! Vor allem viele verschiedene. Denn alles sollte schnell und praktisch verstaut werden, manches - wie z.B. Windeln - auch griffbereit. Erste Spielsachen brauchen ebenso Körbe, Kisten und Stofftaschen, wie Kleidung, Bücher zum Vorlesen (jawohl, früh übt sich) oder notwendige Textilien wie Decken oder Tücher.


Ihre Wickelkommode ist die wichtigste Aufbewahrungsmöglichkeit im Babyzimmer. Achten Sie auf geräumige Modelle mit mehreren Schubladen, sofern es Ihre Babyzimmergröße zulässt. Zusätzliche Kleidung und Wäsche kann im Kleiderschrank aufbewahrt werden, falls vorhanden.


Von Flechtkörben kann man nie genug haben! Klein, mittel, groß, mit oder ohne Deckel, dazu noch in schönen bunten Farben - Flechtkörbe sind nicht nur in Ihrem Babyzimmer praktisch und schön anzusehen, sondern in jedem anderen Raum auch. Wird Ihr Baby größer, so wächst auch die Menge an Spielzeug. Kaufen Sie Flechtkörbe in unterschiedlichen Größen nach und ergänzen Sie Ihre Sammlung - aus Flechtkörben wächst ein Kind nie heraus. Neutrale Farben wie weiß, grau oder beige passen immer.


Sehr praktisch sind auch Aufbewahrungstaschen oder Stoff-Utensilos für Ihr Babyzimmer. Diese können Sie ganz einfach an der Wand oder am Gitterbett aufhängen und die Spielsachen verstauen. Stofftaschen gibt es in unterschiedlichen Größen: Hängetaschen von Baby´s Only oder Koeka sind recht groß und bieten einen wunderbaren Platz für Kuscheltiere. In kleineren Utensilos lassen sich Schnuller, Schmusetücher oder andere Kleinigkeiten verstauen die man immer braucht (und ständig sucht).


Ein formschönes Wandregal (z.B. von Bloomingville) ist nicht nur eine schöne Deko und Schauplatz für hübsche Dinge, sondern auch ein feines Plätzchen für kleine Spielsachen, Babys erste Schuhe, kleine Babybücher usw. Ein Wandregal mit Kleiderhaken kann auch als Garderobe im Babyzimmer verwendet werden und ist daher besonders praktisch.


Windeln sind in kleinen Stoffkörbchen immer bestens aufgehoben und finden auf der Wickelkommode im Babyzimmer Platz. Vorräte müssen nicht zur Schau gestellt werden und verschwinden hinter den Schranktüren, aber eine kleine Menge sollte immer griffbereit sein und aufgefüllt werden. Außerdem sind Stoffkörbchen immer hübsch anzusehen und in vielen schönen Farben erhältlich, meistens passend zur Wickelauflage oder weiteren Babyzimmer Textilien.

Anzeige: 1-1 von 1