0
Summe: 0.00 €
zur KasseZur Kasse

Schönes Babyzimmer bei FantasyroomBabyzimmer bei Fantasyroom
Babymöbel bei FantasyroomBabyzimmer Lampen bei FantasyroomBabyzimmer Wickelauflagen bei FantasyroomBabyzimmer Aufbewahrung bei FantasyroomBabyzimmer Mobiles bei FantasyroomBabyzimmer Garderoben bei FantasyroomBaby Spieluhren bei FantasyroomBabyzimmerdeko bei FantasyroomFarbgestaltung im Babyzimmer bei FantasyroomEinrichtungsstill für Babyzimmer bei FantasyroomBabyzimmer Themen bei Fantasyroom



Babymöbel bei FantasyroomBabdecken bei FantasyroomBabytapeten bei FantasyroomBabystoffe bei FantasyroomBaby Swaddle & Mulltücher bei FantasyroomLaufgitter Zubehör bei FantasyroomBabyspielzeug bei FantasyroomNeues für Babys bei Fantasyroom

Babyzimmer Einrichten & Gestalten bei Fantasyroom

Was gibt es Schöneres, als ein Babyzimmer für den neuen kleinen Erdenbürger einzurichten und zu gestalten? Lassen Sie es zu einer schönen Erfahrung werden, gestalten Sie das Kinderzimmer für Ihr Baby gemütlich, einladend und fantasievoll. Wählen Sie Farben die auch Ihnen selbst gefallen, denn Sie werden in Ihrem Babyzimmer sehr viel Zeit verbringen - also sollten Sie sich darin auch selbst wohl fühlen.

Ein Babyzimmer sollte hell und freundlich sein. Wählen Sie helle Pastellfarben, diese bieten Ihnen viel Spielraum für weitere Deko und Accessoires. Sehr schön sind zarte, neutrale Farbtöne wie beige, grau oder mint, die Sie mit ein paar Details in kräftigen Farben ergänzen können. Diese Farben haben außerdem den Vorteil, dass sie geschlechtsneutral sind und prima einsetzbar, wenn Sie nicht wissen (möchten) ob Sie ein Mädchen oder einen Jungen erwarten. Selbstverständlich sind auch hellblau und zartrosa die beliebten Klassiker und immer im Trend - aber auch hier gilt: Ihr Baby erkennt anfangs nur kräftige Farben und ein paar Details in Kontrastfarben lassen Ihr Kinderzimmer verspielt und nicht "steril" wirken. Das können schon ein kleines Wandregal sein, ein schönes Poster, ein Kuscheltier oder eine hübsche Girlande oder Wimpelkette. In unserem Tapetenshop finden Sie eine große Auswahl an Kinderzimmer Tapeten für Babys in wunderschönen Farben. Kombinieren Sie diese mit passenden Bordüren und Stoffen. Aber auch ohne Tapeten lässt sich ein Babyzimmer in freundlichen Farben gestalten: Greifen Sie zur Wandfarbe und peppen Sie Wände mit bunten Wandstickern und Wandtattoos auf. Diese lassen Ihr Kinderimmer sofort fröhlicher und kindgerechter wirken. Glatte Böden wie Laminat oder Parkett sind hygienisch und auch für Allergiker geeignet. Damit sie nicht kalt und kahl wirken, wählen Sie einen hübschen, farblich passenden Babyzimmer Teppich für die Mitte des Raumes, oder verteilen Sie kleinere, z.B. runde Babyteppiche auf dem Boden. Teppiche bringen sofort Gemütlichkeit in Ihr Kinderzimmer und können sogar eine Spiel- und Krabbeldecke ersetzen, sofern sie waschbar sind.

Wie sieht es mit Babymöbeln aus? Anfangs braucht Ihr Baby ein Bett, alles andere ist verhandelbar. Dieses sollte am besten 70x140cm groß und umbaubar sein, damit Sie es lange verwenden können. Es wird Ihnen anfangs riesig vorkommen - mit einem Stillkissen oder den neuen, mobilen Cocon-Nestchen können Sie die Liegefläche verkleinern und Ihrem kleinen Schatz dadurch mehr Geborgenheit schenken. Eine Wickelkommode ist für Ihr Baby nicht unbedingt notwendig, denn schließlich können Sie Ihr Kind auch auf dem Bett, im Badezimmer oder sogar auf dem Boden wickeln. Sie ist aber sehr empfehlenswert, weil Sie Ihren Rücken schont und zudem wertvollen Stauraum bietet für Babykleidung, Windeln und Pflegeutensilien. Wenn das Budget es zulässt, schaffen Sie sich passend zum Babybett auch einen Kleiderschrank an - je größer umso besser - so laufen Sie nicht der Gefahr dass Ihre gewählte Möbelmarke die entsprechende Kollektion aus dem Sortiment nimmt und Sie nicht nachkaufen können. Ein Laufgitter ist zudem immer eine gute und praktische Anschaffung. Sie können es im Wohnzimmer oder im Kinderzimmer platzieren und haben Ihr Baby immer bei sich und beaufsichtigt. Mit schöner Laufgitterausstattung von Koeka, Baby's Only oder Little Dutch können Sie den Laufstall zudem in einen gemütlichen Schlafplatz für Mittagsschläfchen verwandeln.

Ihr Baby verbringt viele Stunden im Liegen - schenken Sie daher der Babyzimmer Decke auch Aufmerksamkeit! Wandaufkleber mit Sternen - die evtl. in der Nacht leuchten - und ein hübsches Mobile vertreiben die Langeweile und schulen die Sinne Ihres Babys von Anfang an. Ein Mobile lässt sich wunderbar über der Wickelkommode oder dem Babybettchen anbringen. Ein Musikmobile wird am Babybett oder Laufgitter angebracht und kann sogar die Spieluhr ersetzen. Sobald Ihr Baby mobiler wird sollten Sie aber das Mobile entfernen, bzw. es außerhalb der Reichweite des Babys anbringen.

Bei einer bequemen, hygienischen Wickelauflage sollten Sie nicht sparen. Ihr Baby wird anfangs alle 2 Stunden gewickelt, auch nachts. Eine Wickelauflage sollte weich genug sein, damit Ihr Baby bequem und sicher liegt, aber formstabil genug, damit sie sich nicht bereits nach wenigen Monaten "platt" drückt. Die Größe ist dabei zweitrangig, Ihr Baby hat sowohl auf der breiten Wickelauflage als auch auf einer schmalen Wickelmulde genügend Platz. Eine schmale Muldenauflage nimmt aber weniger Platz in Anspruch und bietet Ihnen mehr Fläche für Tücher, Windeln und Pflegeutensilien.

Richtige Babyzimmer Lampen sind sehr wichtig. Eine Hängelampe bzw. Pendelleuchte ist unentbehrlich und sortgt für eine gute Allgemeinbeleuchtung im Kinderzimmer. Tischlampen und Wandlampen sind kein Muss, sie bringen aber Behaglichkeit in den Raum. Ihr Zuhause wird sofort viel gemütlicher und heimeliger, wenn Sie mehrere Lichtquellen verwenden. Das gilt für jeden Raum, nicht nur für das Baby- und Kinderzimmer. In unserer großen Lampenauswahl finden Sie viele Modelle, die es als Hänge-, Tisch- und sogar Wandlampe gibt. Mit aufeinander abgestimmten Lampen sorgen Sie für ein harmonisches Gesamtbild. Für das nächtliche Wickeln und Füttern benötigen Sie ein Nachtlicht, damit Ihr Baby nicht hellwach wird und von Anfang an lernt, die Nacht vom Tag zu unterscheiden. Bei uns finden Sie sehr hübsche kleine LED Nachtlichter wie Wolken, Sterne, Mond, Eisbär usw., die mit Batterien betrieben werden und daher überall im Raum platziert werden können.

Garderoben, Kleiderhaken, Aufbewahrungkörbe und Boxen - auch im Babyzimmer werden Sie Stauraum benötigen und je mehr Möglichkeiten Sie dafür haben, umso einfacher wird das tägliche Aufräumen. Hübsche Flechtörbe, Stoffkörbe, Stofftaschen und Utensilos: In jedem Babyzimmer gibt es genügend Fläche, die für den Stauraum genutzt werden kann. Stofftaschen lassen sich am Babybett oder Laufgitter aufhängen, kleine Utensilos kommen an die Wand, Flechtkörbe und Pappboxen in die Regale oder bei entsprechender Größe auch auf den Boden. Kleiderhaken und Garderoben sind nicht nur praktisch, wenn sie in der Nähe der Wickelkommode angebracht werden, sie lassen sich auch in die Wanddekoration mit einbeziehen. Memoboards sind ebenfalls eine hübsche Wanddeko und eine wunderbare Aufbewahrunngsmöglichkeit für Babyfotos und Glückwunschkarten. Je nach Geschmack können Sie Memoboards sogar mit dem Namen Ihres Babys besticken lassen. Leinwände, Bilder und Poster verleihen Ihren Wänden den letzten Schliff und sind schöne Hingucker in Ihrem Babyzimmer. Wählen Sie Produkte die farblich und vom Stil zu Ihrer Babyeinrichtung passen und sie hübsch ergänzen. Denken Sie dennoch daran, Ihr Babyzimmer nicht komplett "durchzustylen" und auch ruhige und dezente Flächen zu schaffen, die das Auge nicht überfordern.

Sind Sie unsicher, für welche Farbe oder welchen Einrichtungsstil Sie sich bei der Gestaltung Ihres Babyzimmers entscheiden sollten? Dann stöbern Sie in unseren Bereichen Farbgestaltung, Einrichtungsstil und Themenzimmer - dort finden Sie nach Farben bzw. Themen sortierte Babyzimmer Produkte, von Babymöbeln bis zu Babyzimmerdeko und Textilien. Diese können Ihnen dabei helfen, genau die richtige Einrichtung für Ihr Babyzimmer zu finden.